Ablauf einer ambulanten Psychotherapie

 

  • Die Kontaktaufnahme (meist per Telefon) erfolgt häufig über Empfehlung durch ÄrztInnen Ihres Vertrauens.
  • Im Erstgespräch beschreibt der/die PatientIn die Beschwerden; wichtig ist es auch Erwartungen und Motivationen zu besprechen.
  • Danach erfolgen die therapeutischen Interventionen unter der Einbeziehung der körperlichen Beschwerden oder Erkrankung sowie der jeweiligen Lebensgeschichte.
  • In einer gemeinsamen Reflexion zwischen PatientIn und psychotherapeutischer ÄrztIn wird das zuvor Be- und Erarbeitete integriert und soll so im Alltag vernetzt, umgesetzt und gefördert.
  • In der stationären Psychotherapie wird der/die PatientIn von einem Team (ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen und TherapeutInnen anderer Berufe) betreut.