Nebenwirkungen von Psychotherapie

 

  • Es kann Phasen einer Symptomverschlechterung geben.

  • Psychotherapie ist ein Prozess, in dem sich partnerschaftliche, familiäre und freundschaftliche Beziehungen verändern, verbessern oder verschlechtern können.

  • Berufliche Veränderungen können ebenso in positiver oder negativer Weise auftreten.

  • Es wird empfohlen, auch diese Veränderungen mit ihrer psychotherapeutischen ÄrztIn zu besprechen.

  • Unerwünschte Wirkungen von Psychotherapie

  • Zeitliche und finanzielle Belastung

  • Wenn die Therapieziele immer weiter in den Hintergrund treten, ist das Ansprechen dieser Problematik in der Therapie wichtig:

    Erfolgt eine nicht zufrieden stellende Reaktion durch die psychotherapeutische ÄrztIn, ist ein Ansprechen der Problematik mit anderen fachlich kompetenten Personen z.B. in Beratungsstellen wichtig, ebenso kann ein Wechsel der ÄrztIn angedacht werden.